Cooking Sunday – a light lunch recipe

Puten-Curry-Spieß auf Mango-Avacado-Salat

 Puten-Curry-Spieße auf Mango-Avocado-Salat

 Wochenende – die Zeit um zu genießen, zu entspannen, sich auszuruhen und meine Zeit, um neue Dinge auszuprobieren! Dieses Wochende überkam mich wieder mal die Lust den Kochlöffel zu schwingen und in der Küche zu experimentieren. Dabei entstand an diesem Sonntag dieses leckere leichte Gericht: Puten-Curry-Spieß auf Mango-Avocado-Salat.

how to cook:

Avocado-Mango

Mango-Avocado-Salat:

2 Avocados

1 reife Mango

Mozzarella

Marinade:

1 grüne Olive

Olivenöl

Salz & Pfeffer & etwas Chilliwürze

1 Limette

1  TL Honig

Topping:

Pinienkerne

Lauch

Walnüsse

Traubenzucker

Mango

Zu allererst wird die Avocado in Streifen geschnitten und die Mango sowie der Mozzarella gewürfelt. Diese frischen Zutaten werden danach am Teller plaziert, bevor du sie mit folgender Marinade übergießt:

Salat Marinade:

Etwas Fruchtfleisch der Mango mit 1 EL Olivenöl, einer 1/2 Olive, dem Saft 1 ausgepressten Zitrone, Salz, Pfeffer, etwas Chillipulver und Honig pürieren. Falls die Marinade noch zu dickflüssig ist, kannst du auch etwas Wasser beimengen und dann die flüssige Marinade über die vorbereiteten Zutaten am Teller gießen.

Bevor der Salat noch mit Walnüssen und Pinienkerne garniert wird, karamellisiert du den Lauch und die Walnüssen. Zum karamellisieren gibst du einfach etwas Butter in eine Pfanne und streust etwas Traubenzucker dazu, bevor die Lauchringe und die Walnüsse unterrührst und diese dann etwas anbraten lässt. Zum Schluss noch ein paar Pinienkerne über den sommerlichen Salat und das Lunchgericht ist fast fertig :)

 Curry-Puten-Spieße

Putenflei

Currpulver

Salz & Pfeffer

Öl

Kurkumapulver

1 Schuss frischen Limettensaft

Das Putenfleisch wird in kleine Würfel geschnitten und danach mit einer vorbereiteten Marinade bestrichen. Für die Marinade vermischt du einfach das Currypulver, das Kurkumapulver, den Limettensaft, das Salz und Pfeffer mit etwas Öl, sodass eine Art Paste entsteht, welche du danach auf das Putenfleisch streichen kannst. Wenn das Fleisch rundum einmariniert wurde, kommt es in die Pfanne und wird im Öl gebraten. Das fertige Curry-Fleisch habe ich danach aufgespießt und die fertigen Curry-Spieße auf dem leckeren Salat garniert.

Curry-Puten-Spieße

 Viel Spaß beim Nachkochen :)

xoxo, juliana


3 Gedanken zu “Cooking Sunday – a light lunch recipe

leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s