DIY: gift bags

DIY Gift Bags

Hallo ihr Lieben :) Ich weiß, wir haben erst Mitte Oktober und schon lachen die ersten Weihnachtsideen von meiner Seite. Aber seien wir uns ehrlich, gaaanz so lange ist es ja gar nicht mehr und spätestens heute in 2 Monaten sind die meisten von uns gestresst und laufen planlos und genervt durch die überfüllten Straßen, obwohl schenken ja eigentlich Freude bereiten sollte. Ich bin ja so der Typ: Verpackung ist das halbe Geschenk! Ich liebe es die ausgewählten Dinge in hübschen Geschenkstäschchen oder Schachteln zu verstecken und gebe jedes Jahr viel zu viel Geld für das überteuerte Drumherum aus. Dank der X-Mas Ausgbe des neuen Impressionen Katalogs passiert mir das dieses Jahr hoffentlich nicht mehr, denn die letzte Seite hat mich so sehr inspiriert, dass ich den freien Nachmittag gleich zum ausprobieren und basteln genützt habe.

xmas impressionen

xmas impressionen

Was brauche ich für ein paar hübsche Geschenkssäckchen?

  • Papiersäckchen

Diese Papiertacshen gibt in vielen Papiershops oder wie meine hier im Onlineshop Winkler.

  • Holzkluppen

Die Holzkluppen dienen als Verschluss der Verpackungssäckchen und sehen noch dazu richtig gut aus. Diese hier gibt es bei Hellweg. Der Onlineshop bietet alles, was man so in Garten- und Baushops findet und somit auch Dekoartikel wie diese Kluppen. Da bekommt ihr 24 Stück um nur 1, 59 €.

Bild via hellweg.at
  • Kleber, Schere
  • Nadel und Faden
  • Accessoires nach Belieben und Thema

Da ich mich für Weihnachtssäckchen entschieden habe, habe ich Zimtrinden verwendet. Diese findet ihr in allen größeren Supermärkten. Auch Bast und Moosgummi kamen zum Einsatz . Auch diese beiden Dinge findet ihr in jedem guten Papier- oder Bastelshop. Die kleinen Holzsterne und das Geschenksband, welches ihr am nächsten Bild sehen könnt, habe ich schon aus der heurigren Weihnachtsabteilung geshoppt.

 

8

7

3

Moosgummi habe ich deshalb verwendet, weil er sich ganz einfach mit Nadel und Faden behandeln lässt und so als kleine Weihnachtsbotschaft oder Namenschild dienen kann. Und keine Angst, dafür müsst ihr wirklich keine Nähprofis sein! Einfach mit Bleistift vorzeichnen und mit dem Faden nachziehen. Macht euch dabei keine Gedanken über die Rückseite, diese wird sowieso auf das Papier geklebt und keiner sieht, wie es von hinten aussieht :)

9

10

 

Und hier das Ergebnis der fertigen Geschenksverpackungen :)

Wie gefallen euch die Gift Bags?

12

Eine schöne Idee wäre es auch die Papiertäschchen als Adventskalender zu verwenden. Eine Packung beinhaltet 50 Stück und kostet nur ca. 2 Euro, dass heißt, pro Geschenkssäckchen kommt ihr gerade mal auf 4 Cent. Rechnet ihr noch den Rest dazu wie die Wäschekluppe 6 Cent oder die  Zimtrinde um ca. 15 Cent habt ihr eine hübsche Geschenksverpackung samt einiger Weihnachtsdekostücke um insgesamt nicht mal 1 Euro pro Säckchen, also wirklich eine Schnäppchen-Alternative zu den sonst so überteuerten Weihnachtsverpackungen – und meiner Meinung nach sind diese hier auch noch viel persönlicher :)

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln!

xoxo, juliana


leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s